Barnes Crossing

Die Tanzszene einer Stadt braucht Orte. Orte zum Arbeiten. Orte der Begegnung. Barnes Crossing schafft diesen Arbeits- und Begegnungsraum auf dem unverwechselbaren Gelände der Wachsfabrik in Köln-Rodenkirchen.

Barnes Crossing vertritt mit 10 Tanzschaffenden ein großes Spektrum des zeitgenössischen Tanzes und einen bedeutenden Teil der Kölner Tanzszene. Barnes Crossing ist ein selbstverwaltetes Netzwerk für TanzPerformanceKunst: ist Veranstaltungsort, Probenraum, Kommunikationsplattform, Produktionsstätte, Fortbildungsforum, Verein, Netzwerkträger und Nachwuchsförderstelle.

Kunstschaffende erhalten Stärkung, können produzieren, aufführen und sich beheimaten. Das Zusammenwirken erlaubt ständige lokale Präsenz von zeitgenössischem Tanz und ermöglicht damit gleichzeitig international und lokal zu arbeiten. Barnes Crossing schafft durch Rückhalt und Unabhängigkeit Freiräume in denen innovative Experimente gewagt und ausgearbeitet werden können. Mit unserer Arbeits- und Herangehensweise, nicht zuletzt in unseren Projekten für und mit Kindern und Jugendlichen, zielen wir auf Partizipation und das Erleben und Ausweiten des eigenen Aktions- und Spielraums.

Industriestraße 170
50999 Köln-Rodenkirchen
Mobil: 0172-9863-234 (Unser Büro ist unregelmäßig besetzt. Nachrichten werden werktags 1 x am Tag abgehört.)
email: barnescrossing@web.de
Internet: www.barnescrossing.de