Jour Fixe

Der Jour Fixe ist ein Ort, an dem sich die Freie Kölner Tanzszene, ob „groß“ oder „klein“, vernetzt und gemeinsame Ziele verfolgt.

Der Jour Fixe ist eine Austausch- und Sammelplattform, er dient als Katalysator, und ist Reibefläche für die unterschiedlichen Themen und Blickwinkel der Akteure.

Der Jour Fixe stärkt den kollektiven Zusammenhalt der Kölner Tanzszene. Es sollen neue Visionen entwickelt und ausgearbeitet werden, mit dem Ziel die Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Der Jour Fixe ist eine Interessengemeinschaft und eine Schnittstelle für Kulturpolitik und Tanzproduktion. Der Jour Fixe ermöglicht der freien Szene Wünsche und Bedürfnisse zu formulieren und zu bündeln und auch Forderungen zu stellen. Er versteht sich als politisches Sprachrohr der Kölner Tanzszene, das die Belange der freien Kölner Tanzszene nach außen trägt.

Der Jour Fixe sieht sich als potente Selbstorganisation für den Kölner Tanz, er ist eine „offene“ Bewegung. Die Kölner Tanzszene hat durch ihn eine Vertretung und eine Stimme.